• Mitteilung des BFV und des BTTV

    Spielbetrieb in Bayern bis mindestens 23. März ausgesetzt

    Als Vorsorgemaßnahme hinsichtlich der weiter steigenden Zahl von Corona-Infizierten und der dynamischen Lageentwicklung setzt der Bayerische Fußball-Verband (BFV) zum Schutz seiner Vereine und Mitglieder den kompletten Spielbetrieb mindestens bis einschließlich 23. März 2020 im ganzen Freistaat aus.

    Ohne heute zu wissen oder auch nur ansatzweise abschätzen zu können, wie sich die Lage weiterhin entwickelt, ist es für den Moment geplant, die jetzt in den Amateurklassen abgesagten Partien nachzuholen.

    „Aufgrund der Tatsache, dass es mittlerweile die ersten positiv getesteten Spieler und auch infizierte Personen aus dem engen Umfeld von Amateur-Mannschaften gibt und damit die Unsicherheit bei vielen Vereinsvertretern groß ist, war es der einzig richtige Schritt, den Amateurspielbetrieb jetzt komplett auszusetzen“, sagt BFV-Präsident Rainer Koch und ergänzt: „Nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund, dass Bayerns Ministerpräsident Markus Söder heute unmissverständlich verdeutlicht hat, dass sämtliche Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmern grundsätzlich abzusagen sind und zugleich dringend abrät, auch Zusammenkünfte mit einer Beteiligung von unter 100 Menschen durchzuführen, ist diese Entscheidung unabdingbar. Im Vordergrund steht einzig und allein die Gesundheit der Menschen, unserer Fußballerinnen und Fußballer“, sagt BFV-Präsident Rainer Koch.

    BFV rät dazu, auch den Trainingsbetrieb einzustellen

    Der BFV rät seinen rund 4600 Vereinen auch dringend dazu, den Trainingsbetrieb bis auf weiteres einzustellen: „Verbieten können wir es nicht, wir appellieren hier aber an die Vernunft der Verantwortlichen in unseren Mitgliedsvereinen, in dieser für unser Land nicht einfachen Lage alles zu tun, um gemeinsam diese Situation zum Guten zu wenden. Es wäre schwerlich nachvollziehbar, wenn Schulen und Kitas in Bayern geschlossen sind, im Verein aber das Training fortgesetzt würde.“

    Auch der Bayerische Fußball-Verband hat seine organisierten Veranstaltungen in Sachen Aus- und Weiterbildung bis auf weiteres abgesagt oder bietet diese – wo realisierbar – als Webinar an. Auch an der Sportschule in Oberhaching wurden der Betrieb eingestellt und Trainer-Ausbildungen bis auf weiteres abgesagt.

    ________________________________________________________________

     

    Der Bayerische Tischtennis-Verband stellt mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb ein.

    Die aktuelle Situation bzgl. des Coronavirus hat den Bayerischen Tischtennis-Verband dazu veranlasst, den offiziellen Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen. Das Präsidium des BTTV kommt damit seiner Fürsorgepflicht gegenüber den Athleten, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Funktionären und aller weiteren Beteiligten nach und unterstützt die behördlichen Bemühungen zur Eindämmung einer Verbreitung des Virus.

    Präsident Konrad Grillmeyer erklärt: „Wir haben in den letzten Tagen versucht, den Spielbetrieb der Spielzeit 2019/2020 geordnet zu beenden. In Anbetracht der behördlichen Vorgaben/Anregungen und der sich ständig ändernden Rahmenbedingungen war es jedoch geboten, hier der Gesundheit absoluten Vorrang einzuräumen. Auch wenn die Beendigung der Spielzeit bedauerlich ist, gehen wir vom Verständnis aller Vereine sowie der Spielerinnen und Spieler aus.“

    Was bedeutet diese Entscheidung im Einzelnen:

    Mannschaftsspielbetrieb
    Die Spielzeit 2019/2020 wird beendet. Es finden auf allen Ebenen des BTTV keine Mannschaftskämpfe mehr statt, und diese werden auch nicht mehr aufgenommen (u.a. keine Relegation). Über die Wertung der Spielzeit wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden – von Rückfragen hierzu bitten wir derzeit abzusehen.

  • Restart in die Rückrunde verzögert sich

    Auf Grund der schlechten Witterungs- und Platzverhältnisse fallen die Spiele am Sonntag, 08.03.2020 gegen den SV Hut Coburg aus.

    Nachholtermin ist der 14. (Zweite) und 15. Mai 2020 (Erste).

    Hoffen wir mal, dass es nächste Woche gegen den TSV Rossach dann endlich wieder losgehen kann.

  • Vorbereitung Winter 2020

    Vorbereitungsplan der 1./2. Fußballmannschaft – DJK/FC Seßlach
    Mo., 20.01.2020 19 Uhr Trainingsauftakt, anschl. Sitzung
    Mi., 22.01.2020 19 Uhr Laufeinheit
    Fr., 24.01.2020 19 Uhr Laufeinheit
    Sa., 25.01.2020 ab 9 Uhr Lauf/Wellness Schloß Banz
    Di., 28.01.2020 19 Uhr Krafttraining Schulturnhalle / Training
    Do., 30.01.2020 19 Uhr Krafttraining Schulturnhalle / Training
    So., 02.02.2020 1:0 (0:0) SC Jura Arnstein – DJK/FC I
    Di., 04.02.2020 19 Uhr Jumping/Kraft / Training
    Do., 06.02.2020 19 Uhr Training
    Sa., 08.02.2020 3:0 (2:0) DJK/FC I – SV 08 Westhausen
    So., 09.02.2020 2:1 (1:1) DJK/FC II – VfB Neuensee   2:1 (1:1)
    Mo., 10.02.2020 19 Uhr Training 1. Mannschaft
    Di., 11.02.2020 19 Uhr Training 2. Mannschaft
    Mi., 12.02.2020 19 Uhr Training 1. Mannschaft
    Do., 13.02.2020 19 Uhr Training 2. Mannschaft
    Fr., 14.02.2020 19 Uhr Funktionelles Training 1. Mannschaft
    So., 16.02.2020 ausgefallen DJK/FC II – SV Heldburg II
    So., 16.02.2020 1:0 (0:0) DJK/FC I – TSV Oberlauter
    Di., 18.02.2020 19 Uhr Training
    Do., 20.02.2020 19 Uhr Training
    So., 23.02.2020 2:1 (1:1) SV Bosporus Coburg – DJK/FC I
    So., 23.02.2020 1:1 (0:1) SG Bertelsdorf/Arabesque – DJK/FC II
    Mo., 24.02.2020 19 Uhr Training 1. Mannschaft
    Mi., 26.02.2020 19 Uhr Training 1. Mannschaft
    Do., 27.02.2020 19 Uhr Training 2. Mannschaft
    Fr. 28.02.2020 19 Uhr Training / Mannschaftsabend
    So., 01.03.2020 3:0 (1:0) 1. FC Strullendorf – DJK/FC I
    So., 01.03.2020 5:2 (3:2) DJK/FC II – FC/TSV Rödental
    Di., 03.03.2020 19 Uhr Training
    Do., 05.03.2020 19 Uhr Training anschl. Spielersitzung
    So., 08.03.2020 12.30/14.30 Uhr Start in die Rückrunde beim SV Hut Coburg
    (Änderungen vorbehalten)
  • Zweiter Platz beim 39. Sparkassen-Hallencup des TSV Ebensfeld

    Als Dritter der Vorrunde konnten sich unsere Jungs für das Viertelfinale qualifizieren. Hier konnte Adler Weidhausen mit 3:1 besiegt werden. Im Halbfinale wartete Gastgeber TSV Ebensfeld. Gegen den Bezirksligisten konnte man sich mit 3:2 durchsetzen und so etwas überraschend ins Finale einziehen.

    Gegen den Titelverteidiger SpVgg Rattelsdorf lag man schnell mit 0:2 im Hintertreffen. Trotz aufopferungsvollen Kampfes konnte das Blatt nicht mehr gewendet werden. Aber mit dem 2. Platz können wir hochzufrieden sein.

    Glückwunsch Jungs!

     

  • Spendenübergabe

    Anlässlich der Vereinsweihnachtsfeier am 14.12.2019 konnten unsere AHler den Erlös aus dem Kirchweihbenefizspiel AH Seßlach – Seßlach Allstars (Endstand: 1:1) von 250,00 € an Kerstin Thein vom Kindergarten Seßlach überreichen.

  • Neue Vereinsausstattung für unsere Jüngsten

    Zur diesjährigen Weihnachtsfeier konnte unserer G-Jugend mit neuen Trikots, Trainingsanzügen und Regenjacken ihre erste Vereinsausstattung überreicht werden. Die DJK/FC Seßlach bedankt sich an dieser Stelle bei der VR-Bank, der Firma wesco sowie dem Bazarteam Seßlach für die finanzielle Unterstützung.