• Jahreshauptversammlung muss erneut verschoben werden

    Da die von der Politik verordneten Kontaktbeschränkungen noch mindestens bis zum 05.06.2020 bestehen werden, müssen wir die für den 29.05.2020 vorgesehene Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen leider erneut verschieben. Der neue Termin steht noch nicht fest. Wir hoffen aber, dass wir die Versammlung dann doch bis spätestens Ende Juli über die Bühne bringen.

    Sobald ein Termin möglich ist und feststeht, erfolgt 14 Tage vorher die Einladung über alle möglichen Medien.

  • Die DJK/FC-App

    Jetzt im App Store oder Google Play Store herunterladen.

  • Vertragsverlängerung

    Der Fußball steht zwar derzeit still und keiner weiß so richtig, wie es mit der aktuellen Saison genau weitergeht.

    Die DJK/FC Seßlach kann aber vermelden, dass Mehmet Ciray auch in der kommenden Saison 2020/2021 die Fußballer des DJK/FC Seßlach trainieren wird. Die Vorstandschaft ist mit der Arbeit von Mehmet Ciray sehr zufrieden und freut sich, den eingeschlagenen Weg mit ihm weiterzugehen.


  • Update zur Corona-Virus-Epidemie

    Liebe Mitglieder und Freunde der DJK/FC Seßlach,

    die Bayerische Staatsregierung hat im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus‘ den Katastrophenfall im Freistaat ausgerufen und jedweden Sportbetrieb in Bayern untersagt. Der Vorstand des Bayerische Fußball-Verbandes (BFV) reagiert umgehend auf diese klaren Anordnungen und Vorgaben der Staatsregierung und setzt den Spielbetrieb im Bereich des BFV bis auf weiteres aus. Zudem hat der Vorstand in seiner Videokonferenz beschlossen, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs frühestens nach dem 19. April 2020 (Ende der Osterferien) und auch nur mit einer Vorankündigung von mindestens 14 Tagen erfolgen wird, um allen Vereinen in Bayern reichlich Planungssicherheit zu geben. Aufgrund der Sperrung sämtlicher Sportanlagen durch die Bayerische Staatsregierung ist bis auf weiteres auch kein Trainingsbetrieb möglich.

    Das heißt:

    Das Sportheim des DJK/FC Seßlach inkl. Gaststätte sowie die beiden Sportplätze sind ab sofort bis auf weiteres – auch für den privaten Spiel-/Trainingsbetrieb – geschlossen bzw. gesperrt.

     

    Bleibt gesund, kommt gut durch die nächsten Wochen und wir hoffen, Euch bald wieder auf unserem Sportgelände begrüßen zu können.

     

    gez. Der Vorstand (DJK/FC Seßlach)

  • Trainingsbetrieb vorübergehend eingestellt

    Liebe Vereinsmitglieder,

    auf Grund der Corona-Virus-Epidemie wird der Trainingsbetrieb in allen Abteilungen ab sofort eingestellt. Dies gilt im Senioren- wie im Jugendbereich mindestens bis Ende der Osterferien (19.04.2020).        _ Stand: 16.03.2020

    Wir tragen mit dieser Vorsorgemaßnahme der aktuellen Entwicklung Rechnung, denn die Gesundheit jedes Einzelnen ist das Wichtigste.

    Je nach Entwicklungsstand werden wir über den Fortgang des Trainingsbetriebs nach diesen Fristen entscheiden und entsprechend informieren.

    Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund

    DJK/FC Seßlach

     

    Der Vorstand

  • Mitteilung des BFV und des BTTV

    Spielbetrieb in Bayern bis mindestens 23. März ausgesetzt

    Als Vorsorgemaßnahme hinsichtlich der weiter steigenden Zahl von Corona-Infizierten und der dynamischen Lageentwicklung setzt der Bayerische Fußball-Verband (BFV) zum Schutz seiner Vereine und Mitglieder den kompletten Spielbetrieb mindestens bis einschließlich 23. März 2020 im ganzen Freistaat aus.

    Ohne heute zu wissen oder auch nur ansatzweise abschätzen zu können, wie sich die Lage weiterhin entwickelt, ist es für den Moment geplant, die jetzt in den Amateurklassen abgesagten Partien nachzuholen.

    „Aufgrund der Tatsache, dass es mittlerweile die ersten positiv getesteten Spieler und auch infizierte Personen aus dem engen Umfeld von Amateur-Mannschaften gibt und damit die Unsicherheit bei vielen Vereinsvertretern groß ist, war es der einzig richtige Schritt, den Amateurspielbetrieb jetzt komplett auszusetzen“, sagt BFV-Präsident Rainer Koch und ergänzt: „Nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund, dass Bayerns Ministerpräsident Markus Söder heute unmissverständlich verdeutlicht hat, dass sämtliche Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmern grundsätzlich abzusagen sind und zugleich dringend abrät, auch Zusammenkünfte mit einer Beteiligung von unter 100 Menschen durchzuführen, ist diese Entscheidung unabdingbar. Im Vordergrund steht einzig und allein die Gesundheit der Menschen, unserer Fußballerinnen und Fußballer“, sagt BFV-Präsident Rainer Koch.

    BFV rät dazu, auch den Trainingsbetrieb einzustellen

    Der BFV rät seinen rund 4600 Vereinen auch dringend dazu, den Trainingsbetrieb bis auf weiteres einzustellen: „Verbieten können wir es nicht, wir appellieren hier aber an die Vernunft der Verantwortlichen in unseren Mitgliedsvereinen, in dieser für unser Land nicht einfachen Lage alles zu tun, um gemeinsam diese Situation zum Guten zu wenden. Es wäre schwerlich nachvollziehbar, wenn Schulen und Kitas in Bayern geschlossen sind, im Verein aber das Training fortgesetzt würde.“

    Auch der Bayerische Fußball-Verband hat seine organisierten Veranstaltungen in Sachen Aus- und Weiterbildung bis auf weiteres abgesagt oder bietet diese – wo realisierbar – als Webinar an. Auch an der Sportschule in Oberhaching wurden der Betrieb eingestellt und Trainer-Ausbildungen bis auf weiteres abgesagt.

    ________________________________________________________________

     

    Der Bayerische Tischtennis-Verband stellt mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb ein.

    Die aktuelle Situation bzgl. des Coronavirus hat den Bayerischen Tischtennis-Verband dazu veranlasst, den offiziellen Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen. Das Präsidium des BTTV kommt damit seiner Fürsorgepflicht gegenüber den Athleten, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Funktionären und aller weiteren Beteiligten nach und unterstützt die behördlichen Bemühungen zur Eindämmung einer Verbreitung des Virus.

    Präsident Konrad Grillmeyer erklärt: „Wir haben in den letzten Tagen versucht, den Spielbetrieb der Spielzeit 2019/2020 geordnet zu beenden. In Anbetracht der behördlichen Vorgaben/Anregungen und der sich ständig ändernden Rahmenbedingungen war es jedoch geboten, hier der Gesundheit absoluten Vorrang einzuräumen. Auch wenn die Beendigung der Spielzeit bedauerlich ist, gehen wir vom Verständnis aller Vereine sowie der Spielerinnen und Spieler aus.“

    Was bedeutet diese Entscheidung im Einzelnen:

    Mannschaftsspielbetrieb
    Die Spielzeit 2019/2020 wird beendet. Es finden auf allen Ebenen des BTTV keine Mannschaftskämpfe mehr statt, und diese werden auch nicht mehr aufgenommen (u.a. keine Relegation). Über die Wertung der Spielzeit wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden – von Rückfragen hierzu bitten wir derzeit abzusehen.

  • Restart in die Rückrunde verzögert sich

    Auf Grund der schlechten Witterungs- und Platzverhältnisse fallen die Spiele am Sonntag, 08.03.2020 gegen den SV Hut Coburg aus.

    Nachholtermin ist der 14. (Zweite) und 15. Mai 2020 (Erste).

    Hoffen wir mal, dass es nächste Woche gegen den TSV Rossach dann endlich wieder losgehen kann.