• Corona-Update

    Ministerpräsident Markus Söder hat sich gestern erneut zur Corona-Lage geäußert: Es wird vorerst keine weiteren Lockerungen geben und weitere zwei Wochen abgewartet. Wie es anschließend weitergeht, ist derzeit noch unklar.

    Der Vorstand des Bayrischen Fußball-Verbandes hat letzte Woche einen 4-Punkte-Plan für den Umgang mit der aktuell unterbrochenen Saison 2019/2021 veröffentlicht.

    Punkt 1: Sollte ab dem 19.04. kein flächendeckender Trainingsbetrieb möglich sein, wird der Ligapokal-Wettbewerb gestrichen.

    Punkt 2: Um möglichst alle Spiele der Punkt-Runden spielen zu können, braucht es einen Trainingsbetrieb spätestens ab dem 03.05. Ist dies nicht möglich, wird über einen Abbruch der Saison entschieden.

    Punkt 3: Der Verbandsvorstand hält eine Durchführung des Trainings- und Spielbetriebes unter der Voraussetzung eines negativen Coronatests für nicht durchführbar.

    Punkt 4: Der Toto-Pokal-Wettbewerb soll im Austragungsmodus noch nicht verändert werden.

    Für Junioren gelten Punkt 2 und 3 analog.

    Auf Grund der gestrigen politischen Entscheidungen kann die Deadline für den Ligapokal-Wettbewerb nicht mehr gehalten werden und der Wettbewerb wird abgesagt. Voraussetzung für die Durchführung war ein flächendeckender Trainingsbetrieb ab dem 19.04.

    Wie es mit der aktuell unterbrochenen Saison 2019/2021 weitergeht, bleibt abzuwarten.

    Wir halten euch auf dem laufenden.

    Bleibt gesund!

    Der Vorstand

  • Blutspende im März

    Auf geht’s zur ersten Blutspende im Jahr 2021 mit ITMS – Termin vormerken

    Bitte beachtet den Mindestabstand von 1,5 Metern und das Tragen einer FFP2 Maske.

    Bei Krankheitssymptomen bitten wir zum Schutz der Allgemeinheit von einer Spende abzusehen und das Sportheim nicht zu betreten.

  • Die Trainer der Fußballer machen auch in der Saison 2021/2022 weiter

    Aktuell rollt zwar kein Ball, dennoch bereitet man sich im Hintergrund auf einen möglichen Spielbetrieb vor.

    Wir freuen uns verkünden zu dürfen, dass Mehmet Ciray auch in der kommenden Saison 2021/22 die Fußballer der ersten Mannschaft trainieren wird. Man geht gemeinsam in die vierte Saison.

    Auch das Trainerduo Tobias Kandzia und René Beckert startet in eine weitere Saison und halten unsere Jungs der zweiten Mannschaft fit.

    Die Vorstandschaft ist sehr zufrieden mit der Arbeit der Trainer. Vielen Dank für Eure geleistete Arbeit! 

  • Die DJK/FC Seßlach trauert um ihr ältestes Mitglied und Ehrenmitglied Käthe Müller

    Käthe Müller war seit 1952 Mitglied im DJK/FC Seßlach. Sie verstarb am 01.02.2021 im Alter von 95 Jahren.

     Käthe Müller gehörte der für nur kurze Zeit aktiven Damenhandballmannschaft der DJK/FC  an und war dann in der Damengymnastikabteilung aktiv.

    1997 wurde Sie zum Ehrenmitglied ernannt.

    Die DJK/FC Seßlach wird Käthe Müller stets ein ehrendes Gedenken bewahren.